Was ist die OITAF?

Die OITAF ist die Internationale Organisation für das Seilbahnwesen. Sie wurde im Jahr 1959 in Mailand (I) gegründet. Ihr gehören weltweit Mitglieder aus 30 Staaten an.

Die Gründung der OITAF ging auf die Notwendigkeit zurück, alle drei Kategorien des Seilbahnwesens, nämlich:

in einer einzigen Organisation zu vereinigen, um anstehende Probleme gemeinsam lösen zu können.

Des Weiteren gehören ihr Institutionen an, die für das Seilbahnwesen Entwicklung und Forschung betreiben wie z.B. Universitäten, Hochschulen und Laboratorien sowie Einzelmitglieder, deren Arbeit bzw. Interesse im Seilbahnbereich liegen.

Ziele der OITAF

Die Broschüre "WAS IST DIE OITAF?" herunterladen