News

Erfahrungsbericht aus Ländern, in denen im Winter 2020/21 ein (nahezu) normaler Skibetrieb möglich war

Der Seilbahnsektor wurde von der Covid 19 Pandemie in den meisten Ländern stark getroffen. Eine Ausnahme bildeten unter anderem die fünf Länder USA, Schweiz, Schweden, Norwegen und Finnland, in denen in der Wintersaison 2020/21 eine fast gleich große Auslastung wie in den Jahren zuvor verzeichnet werden konnte.

In Hinblick auf die nächste Wintersaison, hat das Direktionskomitee beschlossen in Zusammenarbeit mit der FIANET 15 Fragen an die Betreiberverbände der genannten Länder, in denen ein quasi normaler Skibetrieb möglich war, zu schicken. Das Ergebnis sollte unter anderem als Grundlage für die Erarbeitung zukünftiger Maßnahmen für den Seilbahnbetrieb unter Corona-Bedingungen dienen.

Beiliegend finden sie den Erfahrungsbericht, samt 5 Anhängen betreffend Kennzahlen des Sektors, Ergebnis zu den Fragenstellungen, EMPA Studie zur Messung der Anzahl der Luftwechsel pro Stunde in Seilbahnkabinen, und Problematik der Schlangenbildung bei Reduzierung der Fahrgastkapazitäten.